AGB`s

Allgemeine Geschäftsbedingungen: 
Aktualisierung:
in unserer gültigen Preisliste finden Sie marktgerechte Fachhandelspreise. Mit Erscheinen der jeweils aktuellen Preisliste verlieren frühere Ausgaben ihre Gültigkeit. Die genannten Preise sind Nettopreise in EUR exklusive 19 % Mehrwertsteuer. Sollte sich der Mehrwertsteuer-Satz ändern, werden diese Preise entsprechend angepasst! 
Liefer- & Zahlungskonditionen: Beachten Sie die aktuellen AGB! Wir liefern innerhalb Deutschlands frei Haus einschl. Verpackung ab Bestellwert von EUR100,00 Netto. Bei Lieferungen ins Ausland oder auf deutsche Inseln müssen wir die effektiven Versandkosten berechnen. 
Zahlungsbedingungen: Bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung gewähren wir ein Skonto von 2%, offensichtliche Schreib- oder Rechenfehler in der Preisliste und bei Angeboten binden uns nicht! Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Rücksendungen
Vor Warenrücksendungen ist unser Einverständnis einzuholen. Die Rücknahme kann nur erfolgen, wenn die Ware vollständig und unbeschädigt ist und sich die Originalverpackung in einwandfreiem Zustand befindet. Artikel, die Auftragsbezogen speziell für Sie bestellt wurden und Sterilprodukte sind von Rücknahme und Umtausch ausgeschlossen. Der Rücksendung muss eine Rechnungs- & Lieferschein-Kopie beiliegen. Für jede Rücksendung und bei Umtausch erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 15 % des Netto-Warenwertes, mind. Jedoch EUR 20,00, es sei denn, die Rücksendung ist durch einen Fehler bei uns begründet.
Datenspeicherung Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass wir Ihre Daten, soweit geschäftsnotwendig und Im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (§26 BDSG) zulässig, EDV-mäßig speichern und verarbeiten. 
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
§1 Geltung
§2 Bestellung
§3 Zustandekommen des Kauf- / Mietvertrages
§ 4Widerrufsrecht
§ 5 Preise und Zahlung 
§6 Lieferung, Beschaffenheit der Ware 
§7 Schadensersatz 
§8 Eigentumsvorbehalt 
§9 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

§1 Geltung 
Für Lieferungen der OP-Servicecenter Bonn GmbH (im folgenden OP-Servicecenter) gelten ab 01.08.2009 die folgenden Bedingungen. Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht, selbst wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird.
§2 Bestellung Die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kauf- bzw. Mietvertrages über die bestellten Waren / Leistungen. 
§3 Zustandekommen des Kauf- bzw. Mietvertrages Alle Angebote sind freibleibend. Ein Liefervertrag kommt nicht schon mit der Eingangsbestätigung der Bestellung, sondern erst dann zu Stande, wenn das OP-Servicecenter dem Kunden einen Auftragsbestätigung gesandt oder die Ware geliefert bzw. die Leistung erbracht hat. 
§4 Widerrufsrecht 
Sie können Ihre Vertragserklärung (Kaufvertrag) innerhalb von 7 Tagen ohne Angabe von Gründen in Schriftform oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Erhalt der Auftragsbestätigung / Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: OP Servicecenter Bonn GmbH Co KG Rochusstr. 289, 53123 Bonn, Tel.: 0228-96634747, Fax: 0228-38799000
Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben bzw. zu erstatten. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf eigene Kosten und Gefahr zurückzusenden.
§5 Preise und Zahlung
s.o. 
§6 Lieferung, Beschaffenheit der Ware
Lieferungen werden nach Erhalt Ihrer bzw. unserer Auftragsbestätigung sobald wie möglich bzw. zum vereinbarten Termin ausgeführt. Teillieferungen sind zulässig, wenn dies für den Kunden zumutbar ist. Wir behalten uns vor, bis zur Lieferung unwesentliche handelsübliche Änderungen, insbesondere Verbesserungen an der Ware vorzunehmen, wenn hierdurch die Interessen des Kunden nicht unzumutbar beeinträchtigt werden. 
§7 Schadensersatz
Erbringen wir unsere fällige Leistung nicht, verspätet oder mangelhaft, so kann der Kunde Schadensersatz nur verlangen (a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf unserer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen; (b) für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder auf der vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) unsererseits beruhen; (c) für Schäden, die in den Schutzbereich einer von und erteilten Garantie (Zusicherung) oder einer Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie fallen.  
§8 Eigentumsvorbehalt
Bis zur endgültigen Bezahlung des Kaufpreises zzgl. Versandkosten bleibt die Ware Eigentum des OP-Servicecenter, insbesondere, solange der Kunde noch eine Rückbelastung bewirken kann. Bei Mietgeschäften ist das OP-Servicecenter berechtigt, den Mietgegenstand zu deinstallieren, wenn der Mieter den Mietpreis nicht binnen der in der Mietrechnung angegebenen Frist entrichtet. Die verabreichten Impulse werden dann mit EUR0,01 in Rechnung gestellt. 
§9 Anwendbares Recht, Gerichtsstand 
Die Verträge unterliegen deutschem Recht mit Ausnahme des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf. Für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag ergeben, ist das für den Sitz des OP-Servicecenter Bonn GmbH Co KG zuständige Gericht ausschließlich zuständig. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© op servicecenter bonn gmbh